Bericht vom Klassikerfestival in Bad König

Am 13. Und 14. Juli traf sich in Bad König wieder wie alljährlich die Oldtimer und Klassikergemeinde. Geladen wurde zur großen Klassikerausfahrt sowie zum italienisch-englischem Klassikertreffen. Dieses Jahr stand die Veranstaltung stark unter Lotus Einfluß, und so wunderte es auch nicht das der Lotus Club Deutschland zahlreich mit Fahrzeugen vertreten war. Lotus Händler waren ausnahmsweise mit Neuwagen und Klassikern vertreten. (An dieser Stelle vielen Dank an das Autohaus Kappner für die Einladung und die netten Gespräche.)

Als einziger DeLorean von ca. 700 Fahrzeugen ( Samstag 13. 7.) fand ich natürlich nur einen Standplatz beim Lotus Club Deutschland bei dem ich auch freundlich aufgenommen wurde. Daß der Wagen von Lotus mitentwickelt wurde, war zwar teilweise bekannt, aber nicht das die Ähnlichkeit technisch und optisch zwischen Esprit II und DMC so weit geht. Gut besucht war das Klassikerfestival auch, im lauf des Tages zogen viele hundert Menschen über das mit Klassikern gut gefüllte, abgesperrte Parkgelände. Was das Herz begehrt gab es zu besichtigen, vom Messerschmitt Kabinenroller über Triumph, Mercedes 300SL bis zum Ferrari oder Rolls Royce gab es alles zu sehen. Wobei Youngster auch zum Programm zählten wie z.B. der Fiat X1/9, Pininfarina Spider oder Alfa Spider.

Zurück zum DeLorean. Dem Fahrzeug wurde natürlich wegen der geöffneten Türen von seiten der Besucher großes Interesse entgegengebracht, und so war der Wagen beinahe ständig vom Menschen umringt. Wahrscheinlich wurden hunderte von Fotos gemacht. Von einigen Personen wurden teilweise Diskussionen über die Motorleistung geführt, wobei diese zeitweise bis zu 450 PS anstieg (schön wäre es ja). Ein Familienvater der den Motor suchte, wurde von seinem ca. 8 Jahre alten Sohn aufgeklärt, daß der Wagen keinen hätte, weil er elektrisch „geht" und kein Benzin braucht sondern „Bananenschalen". Hiermit sei auch erwähnt, daß jeder Dritte meinte: schau mal der Wagen aus „Zurück in die Zukunft".

Derweil das Fahrzeug derartig umringt war, kümmerte ich mich nicht mehr weiter darum, und hatte so Zeit andere Klassiker zu bewundern und mit deren Eigentümern ordentlich zu fachsimpeln. Leider konnte ich am Sonntag nicht mehr dabei sein, aber sicher wieder nächstes Jahr.

Copyright © Delorean Site Deutschland, Michael Reinemuth, www.delorean.de