Überprüfen des INERTIA SWITCH

Wenn die Benzinpumpe nicht läuft (Motor springt nicht an, siehe "Das Treibstoffsystem"), kann die Lösung des Problems ein offener oder defekter Inertia Switch (Kraftstoffpumpen-Trägheitsschalter) sein. Dieser Schalter versorgt die Elektrische Benzinpumpe mit Masse. Es ist ein zur Ihrer Sicherheit eingebauter Unterbrecherschalter.

Im Falle einer Kollision unter Einwirkung hoher Aufprallenergie unterbricht der Trägheitsschalter die Stromzufuhr der Kraftstoffpumpe durch Trennung der Verbindung zu Masse.

Über den Trägheitsschalter werden ebenfalls bei einer Kollision automatisch die elektrische Zentralverriegelung überbrückt, so daß die Türen automatisch entriegelt werden.

Die folgenden Checks können zur Überprüfung des Schalters durchgeführt werden.

Nr.1 Schauen Sie nach ob der Stift oben auf dem Schalter oben oder unten ist. Ein roter Stift zeigt die oben Position an. Das bedeutet das die Masseverbindung zur Benzinpumpe unterbrochen ist. Das führt dazu das der Motor nicht anspringt. Drücken Sie den Stift nach unten. Dadurch ist der Schalter wieder funktionsfähig. Nun können Sie versuchen den Motor zu starten. Sollte der Motor immer noch nicht anspringen, versuchen Sie es mit dem nächsten Tip.

Nr.2 Entfernen Sie den Kabelstecker vom Boden des Schalters. Nun nehmen Sie ein Stück Draht eine Büroklammer oder irgend ein anderes Teil mit dem Sie das braun/lila Kabel mit dem schwarzen Kabel überbrücken können. Dieses überbrückt die Masse zufuhr für die Benzinpumpe. Sollte die Benzinpumpe laufen, ist der Trägheitsschalter defekt. Dann müßte dieser ausgewechselt werden. Sollte die Pumpe immer noch nicht laufen, sollte diese überprüft werden.



Copyright © Delorean Site Deutschland, Michael Reinemuth, www.delorean.de